Am 1. Mai feiert die Ostsee den Weltfischbrötchentag im Internet. Zu finden sind dort Berichte und Reportagen rund um das Fischbrötchen. (Urheber/Quelle/Verbreiter: Monika Skolimowska/dpa)

Am 1. Mai feiert die Ostsee mit dem Weltfischbrötchentag ihre kulinarische Spezialität, das Fischbrötchen. Doch statt wie gewohnt in den Orten entlang der schleswig-holsteinischen Küste findet der Tag in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nur im Internet statt.

Wenn die Menschen nicht zum Weltfischbrötchentag kommen könnten, müsse der Tag eben zu den Menschen kommen, sagte Simone Dikow vom Ostsee-Holstein-Tourismus. Unter «@Ostsee.sh» wird es den Angaben zufolge auf Facebook und Instagram Berichte und Reportagen rund um das Fischbrötchen geben.

Der Weltfischbrötchentag wird seit 2011 an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins und an den Seen in der Holsteinischen Schweiz begangen.