Neuhaus hat offen gelassen, ob er auch in der kommenden Saison für Borussia Mönchengladbach auflaufen wird. (Urheber/Quelle/Verbreiter: Marius Becker/dpa)

Nationalspieler Florian Neuhaus hat offen gelassen, ob er auch in der kommenden Saison für den Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach auflaufen wird.

«Ich spiele bei Borussia, ich habe einen Vertrag, und wir als Club verfolgen noch sehr große Ziele in dieser Saison. Was dann im Sommer passiert, kann ich aktuell nicht sagen», erklärte der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler im «Kicker» (Montagsausgabe). «Ich bin, was die Zukunft betrifft, auch ganz entspannt.»

Bei Gladbach habe er sich hervorragend entwickeln können. Zudem finde er bei dem Verein alles vor. «Ich weiß, was ich an Borussia habe», so Neuhaus. Nach Angaben des «Kicker» hat der bis 2024 laufende Vertrag des jungen Profis eine Ausstiegsklausel.

Um mehrere Gladbacher Profis wie Neuhaus, Matthias Ginter, Jonas Hofmann und Denis Zakaria halten sich Transfergerüchte. Trainer Marco Rose hatte versprochen, bei seinem Wechsel zu Borussia Dortmund im Sommer keine Gladbach-Spieler mit zum BVB zu nehmen.