Soll seinen Vertrag bei PSG verlängern: Julian Draxler. (Urheber/Quelle/Verbreiter: Sebastien Muylaert/dpa)

Vertrauensbeweis für den Ex-Weltmeister: Julian Draxler soll einem Bericht der französischen Sportzeitung «L’Équipe» zufolge ein Angebot von Paris Saint-Germain über eine Vertragsverlängerung bekommen haben.

Der Hauptstadtclub soll dem deutschen Fußball-Nationalspieler, der 2014 mit dem DFB-Team in Brasilien Weltmeister wurde, eine Offerte für ein Jahr gemacht haben. Der aktuelle Kontrakt von Draxler endet zum 30. Juni. Der 27-Jährige spielt seit Januar 2017 bei PSG. Die Pariser müssen nach einer 1:2-Heimniederlage im Hinspiel gegen Manchester City um das erneute Erreichen des Champions-League-Finales bangen.

Draxler wurde jüngst auch immer wieder mal mit einer Rückkehr in die Bundesliga in Verbindung gebracht. Über den FC Schalke 04 und den VfL Wolfsburg war der Angreifer in Paris gelandet. Eine Quelle für das neue Angebot, das Draxler von PSG bekommen haben soll, nannte die «L’Équipe» nicht.

Eine Oberschenkelverletzung in der Hinrunde bremste Draxler noch unter Thomas Tuchel als damaliger Trainer der Pariser. Unter dessen Nachfolger Mauricio Pochettino kam er zuletzt öfter zum Einsatz, allerdings auch nicht immer von Beginn an. Bei der Niederlage gegen Manchester City durfte er aber gar nicht ran.