Aus im EM-Viertelfinale für Yvonne Li aus Deutschland. (Urheber/Quelle/Verbreiter: -/Ukrinform/dpa)

Mark Lamsfuß hat bei den Badminton-Europameisterschaften in Kiew gleich zweimal das Halbfinale und damit eine EM-Medaille erreicht.

Im Herrendoppel besiegte der Nationalspieler im Viertelfinale mit Marvin Seidel die englische Paarung Ben Lane und Sean Vendy mit 21:15, 17:21, 21:19. Im Mixed erreichte Lamsfuß zusammen mit Isabel Herrtrich die Vorschlussrunde durch ein 21:8, 21:12 gegen die Niederländer Robin Tabeling und Selena Piek.

Im Dameneinzel verlor die an drei gesetzte deutsche Meisterin Yvonne Li im Viertelfinale gegen die Türkin Neslihan Yigit mit 16:21, 16:21. Im Herrendoppel unterlagen Jones Ralfy Jansen und Peter Käsbauer den an Position zwei gesetzten Engländern Marcus Ellis und Chris Langridge 21:16, 12:21, 24:26. Im Damendoppel verloren Isabel Herrtrich und Linda Efler im Viertelfinale gegen die Engländerinnen Chloe Birch und Lauren Smith mit 10:21, 14:21.