Das Hockey5 genannte Fünfer-Hockey wird unter freiem Himmel auf einem kleineren Feld gespielt als die traditionelle Elfer-Variante. (Urheber/Quelle/Verbreiter: Virginie Lefour/BELGA/dpa)

Der internationale Hockeyverband FIH veranstaltet am 11. und 12. September im Schweizer Lausanne sein erstes offizielles Turnier für National-Teams im Fünfer-Hockey. Wie die FIH mitteilte, werden auch die deutschen Männer und Frauen am Start sein.

Das sogenannte Hockey5 wird unter freiem Himmel auf einem kleineren Feld gespielt als die traditionelle Elfer-Variante. Laut FIH ist der Ball durch die Banden an den Seiten- und Torlinien zu 90 Prozent der Spielzeit im Feld. Auch würden mehr Tore als normal fallen. Für 2023 ist die erste Austragung einer Weltmeisterschaft geplant.

Außer Deutschland spielen in der Schweiz die Gastgeber, England und Indien. Bei den Männern komplettiert Malaysia, bei den Frauen Südafrika das Feld.